Boßeln entlang der Dattelner Kanäle

Bei der Planung der Veranstaltungen in diesem Kalenderjahr hatte das Frauenwarte-Team einen Termin vorgeschlagen und geben, sich ihn vorzumerken: „Boßeln entlang der Dattelner Kanäle“; Samstag, 14.02.2015, ab 12.00 Uhr. Im Anschluss war ein gemütliches Beisammensein im Bootshaus geplant. Und so starteten am Karnevalssamstag, mittlerweile auch schon eine kleine Tradition, in diesem Jahr wieder fast 30 Vereinsmitglieder am Bootshaus am „Kleinen Hafenbecken“.

Luftkontrolle vor dem Start
Luftkontrolle vor dem Start

Es schien, als wenn auch in diesem Jahr die Bank an der Schleuse wieder extra für die Teilnehmer vom Kanu Klub Datteln reserviert war. Und so wurde sofort ein kleiner Imbiss von den Frauen aufgebaut.

Imbiss an der Schleuse
Imbiss an der Schleuse

Und dann ging es los. Zwei Mannschaften, diesmal nicht gewählt, sondern vorgegeben: die Frauen gegen die Männer. Wurf auf Wurf erfolgte mit der „Kloat“ und die gesamte Gruppe folgte den geworfenen Kugeln. Jeder Wurf der eigenen Mannschaft wurde sorgfältig protokolliert und das der anderen Mannschaft überwacht, denn die Mannschaft mit den wenigsten Würfen für die zurückgelegte Strecke würde schließlich ja gewinnen.

Die erste Pause lies nicht lange auf sich warten...
Die erste Pause lies nicht lange auf sich warten…

Natürlich wurde penibel darauf geachtet, dass keine der bereits bekannten und erprobten Pausenstellen

vergessen wurde. Das Wetter spielte mit und so wurde auch die letzte Pausenstelle an der Alten Fahrt angerollt.

Pause an der alten Fahrt
Pause an der alten Fahrt

Schließlich erreichten beide Mannschaften das Ziel und stellten sich noch einmal zu einem abschließenden Foto. Das Ergebnis war eigentlich zweitrangig, allen ging es mehr um den „Spaß an der Freud beim gemütlichen Beisammensein“. Trotzdem muss das Podium und der hervorragende zweite Platz der Frauen besonders hervorgehoben werden.

Bitte loggen Sie sich ein, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können.